Stadtrat am 12. März 2018: Hallenbad auf Eis gelegt?

In der Stadtratssitzung vom 12. März 2018 ging es wieder um den Neubau eines Hallenbades für Moosburg. Ein Ganzjahresfamilienbad für Familien und alle Moosburger Bürgerinnen und Bürger soll es werden, bestehend aus dem Freibad und eben dem neuen Hallenbad. Nachdem die Konzeption wieder kontrovers diskutiert wurde, die Einnahmensituation unklar und die Kosten netto bei rund 10 Millionen Euro liegen, kommt nochmal alles auf den Prüfstand. Jetzt sind die Planer und die Verwaltung gefordert, endlich detaillierte und nachvollziehbare Kalkulationen zu präsentieren.

ÖDP-Stadtrat Jörg Kästl spricht sich dafür aus, einen abgestimmten Zeitplan für den Neubau des Moosburger Hallenbades zu entwickeln. Was wollen wir, auch im Hinblick auf den Finanzhaushalt der Stadt, in den nächsten fünf Jahren bei den vordringlichen Projekten für die Stadt erreichen? Für Jörg Kästl ist es notwendig, auch weitere Möglichkeiten zu sondieren, wie eine Beteiligung des Landkreises oder das Genossenschaftsmodell.

ÖDP Freising: Aktuelle Pressemitteilungen

15. November 2018

Unsere aktuellen Pressemitteilungen

vorstand2015 3

Ortsvorsitzender Jörg Kästl (mitte) mit seinen Stellvertretern
Daniela Zangl und Dirk Schröder